Das Seehaus - Slogan

Einatmen. Ausatmen.

DAS SEEHAUS ist ein besonderer Ort.
Zum Ausspannen. Tief durchatmen. Aktiv genießen.

Ferienhaus Das Seehaus Neusiedler See

Ein Ort zum Zurückziehen, ohne das Gefühl zu haben, sich zu verstecken. Die Naturkulisse rund um DAS SEEHAUS ist atemberaubend. Rund 300 Sonnentage im Jahr. Frühling. Sommer. Herbst. Und Winter. So hat jede Jahreszeit ihren Reiz.

Aktiv sein am Wasser. Oder Bewegung am Land.
Sanft und geruhsam. Sportlich und schweißtreibend.

Einatmen. Ausatmen. Losstarten. Das Mehr am See.

Frühling am See

Sanftes
Erwachen.

Wenn die Sonne im Wasser glitzert, es im Schilf zwitschert und raschelt, und man eingehüllt in eine Decke auf der Seeterrasse die ersten warmen Sonnenstrahlen einfängt, ist sie da – die Zeit des Frühlings. In der man vor allem eines gut kann: schauen, staunen und die Seele baumeln lassen. Oder sich aufs Fahrrad schwingen, um die Gegend rund um den See auf zwei Rädern zu erkunden. Das Mehr an Zeit.

Sommer am See

Sonnen
Momente.

Und dann ist er plötzlich da. Der Sommer. Mit seinem Mehr am See. Die heißen Tage ziehen einen nach draußen. Beste Bedingungen aktiv zu sein. Segeln, Surfen, Kiten. Biken, Joggen, Wandern. Oder auf dem Stand Up-Board über die Wellen gleiten. Zirpen und der Duft des Grillens. Laue Sommernächte auf der Terrasse. Die blutrote Sonne versinkt langsam am weiten Horizont. Das Mehr an Bewegung.

Herbst am See

Goldene
Stunden.

Es ist eine besondere Zeit am Neusiedler See. Bunt verfärbte Natur. Voller Ruhe und Schönheit. Die letzten warmen Sonnenstrahlen. DAS SEEHAUS, der See – alles wird in goldenes Licht getaucht. Nicht weit weg fahren Winzer ihre Weinernte ein. Es ist ruhig geworden am See. Endlose Spaziergänge, eine Runde mit dem Rad. Oder sitzen und schauen. Diese Weite. Wasser bis zum Horizont. Energie für den Winter tanken. Das Mehr am Entspannen.

Winter am See

Bewusstes
Innehalten.

Eingetaucht in Nebelweiß. Eine mystische Stille liegt über dem See und dem Haus. Verträumte Natur im Winter. Das Feuer im Kamin knistert, wärmt nach einem Spaziergang ohne Eile an der frischen Luft. Bewusstes Innehalten in der Stille der Natur. Und wenn die Temperaturen tief genug sinken, bedeckt eine dicke Eisschicht den See. Ein wahres Eisabenteuer zum Schwünge ziehen. Direkt das Mehr am See.

Frühling am See

Sanftes
Erwachen.

Wenn die Sonne im Wasser glitzert, es im Schilf zwitschert und raschelt, und man eingehüllt in eine Decke auf der Seeterrasse die ersten warmen Sonnenstrahlen einfängt, ist sie da – die Zeit des Frühlings. In der man vor allem eines gut kann: schauen, staunen und die Seele baumeln lassen. Oder sich aufs Fahrrad schwingen, um die Gegend rund um den See auf zwei Rädern zu erkunden. Das Mehr an Zeit.

Sommer am See

Sonnen
Momente.

Und dann ist er plötzlich da. Der Sommer. Mit seinem Mehr am See. Die heißen Tage ziehen einen nach draußen. Beste Bedingungen aktiv zu sein. Segeln, Surfen, Kiten. Biken, Joggen, Wandern. Oder auf dem Stand Up-Board über die Wellen gleiten. Zirpen und der Duft des Grillens. Laue Sommernächte auf der Terrasse. Die blutrote Sonne versinkt langsam am weiten Horizont. Das Mehr an Bewegung.

Herbst am See

Goldene
Stunden.

Es ist eine besondere Zeit am Neusiedler See. Bunt verfärbte Natur. Voller Ruhe und Schönheit. Die letzten warmen Sonnenstrahlen. DAS SEEHAUS, der See – alles wird in goldenes Licht getaucht. Nicht weit weg fahren Winzer ihre Weinernte ein. Es ist ruhig geworden am See. Endlose Spaziergänge, eine Runde mit dem Rad. Oder sitzen und schauen. Diese Weite. Wasser bis zum Horizont. Energie für den Winter tanken. Das Mehr am Entspannen.

Winter am See

Bewusstes
Innehalten.

Eingetaucht in Nebelweiß. Eine mystische Stille liegt über dem See und dem Haus. Verträumte Natur im Winter. Das Feuer im Kamin knistert, wärmt nach einem Spaziergang ohne Eile an der frischen Luft. Bewusstes Innehalten in der Stille der Natur. Und wenn die Temperaturen tief genug sinken, bedeckt eine dicke Eisschicht den See. Ein wahres Eisabenteuer zum Schwünge ziehen. Direkt das Mehr am See.

das Mehr am See
das Mehr am See